Claim
Servicehotline
+43 7942 22012
Login | Mein Konto
Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen
Plissee.com
sehr gut
4.72/5.00
Ihr Warenkorb
ist leer
Derzeit im Warenkorb:
Gesamt
0

Plissee richtig montieren

 

Plissees bestechen durch Vielfalt. Es gibt für jedes Fenster und jede Räumlichkeit ideale Modelle. Doch auch in puncto Montage gibt es mehr als eine Möglichkeit. Plissees wurden grundsätzlich für die senkrechte Montage entwickelt und können an unterschiedlichen Stellen des Fensters befestigt werden.

 

Bei Plisseeanlagen wird zwischen vier Arten der Montage unterschieden:

  • Plissee-Montage in der Glasleiste
  • Plissee-Montage auf dem Fensterflügel
  • Plissee-Montage in der Fensternische
  • Plissee-Montage vor der Fensternische.

 

Die Glasleisten-Montage weiß optisch zu überzeugen, doch sie erfordert ein Anbohren der Glasleiste. Erfolgt die Montage auf dem Fensterflügel, können Klemmträger verwendet werden, wodurch auf das Bohren verzichtet werden kann. Bei Montage vor dem Fensterflügel deckt das Plissee die gesamte Fensternische ab, sodass auch bei gekipptem Fenster nur wenig Licht in den Raum dringen kann. Welche Montageart die richtige ist, hängt von den individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen ab.

 

Montage in der Glasleiste

Das Plissee liegt hierbei in der Glasleiste – die Verschraubung findet direkt vor der Fensterscheibe statt. Bei einer verspannten Plisseeanlage erfolgt die Bedienung per Schnur oder Griff. Als Voraussetzung dieser Montagart gilt, dass die Glasleiste bzw. Glasfalz mindestens 15 mm tief sein muss – 25 mm gelten als ideal.

 

Montage auf dem Fensterflügel

Das Plissee läuft vor dem Fensterflügel entlang und deckt das ganze Fensterglas ab. An den Glasrändern sollte es jeweils etwa 1 cm überstehen. Das Plissee kann durch Winkel am Fensterflügel angeschraubt oder – ohne zu bohren – mit Klemmträgern fixiert werden. Bei dieser Montageart kommen alle Möglichkeiten der Bedienung infrage.

 

Montage in der Fensternische

Bei dieser Montage-Art wird das Plissee innerhalb der Fensternische am Fenstersturz montiert. Wichtig ist, bei der Montage darauf zu achten, dass sich das Fenster bei eingezogenem Plissee noch einwandfrei öffnen lässt.

 

Montage vor der Fensternische

Die Montage erfolgt an der Wand vor der Fensternische oder an der Zimmerdecke. Somit deckt das Plissee die gesamte Fensternische ab. Auch hier muss bei der Montage auf eine problemlose Öffnung des Fensters geachtet werden. In oder vor der Fensternische kommen vor allem freihängende Plissees ohne Seitenführung zum Einsatz.

 

 

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren erklären Sie, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf www.plissee.com einverstanden sind. Weitere Informationen
 ×  Hinweis schließen